Internet im Wohnmobil

November 01, 2017  •  Kommentar schreiben

Lange haben wir uns überlegt, über welchen Provider wir unsere Daten empfangen wollen, wenn wir unterwegs sind.

Wir hatten zwischenzeitlich auch mal eine Prepaid-Version von Vodafone ausprobiert und können das mit zwei Worten zusammenfassen:
Ein Desaster

Der Kundenservice ist sowas von nicht vorhanden, die "Kundenberater" kannten ihre eigenen Tarife nicht, es wurden Sachen angeboten, die dann nicht eingehalten wurden.

Also haben wir nach einem Monat die Flucht ergriffen und schlagen uns seitdem mit dem Problem des Internetempfangs unterwegs herum. Denn wenn wir (hoffentlich) bald losfahren, wollen wir ja auch nicht auf unsere Mails und Co. verzichten.

Lange Schreibe, kurzer Sinn... Heute ist die Entscheidung gefallen.

Da wir bereits in der Vergangenheit mit 1und1 gute Erfahrungen gemacht hatten, haben wir auch hier wieder einen monatlich kündbaren Tarif abgeschlossen.

Wohl wissend, dass das Telefonica-Netz in Deutschland nicht das Beste ist, denken wir uns, dass wir das Internet meistens im europäischen Ausland nutzen werden. Und da wird es ja dann egal sein, in welchem Netz wir uns anmelden.

Die Tarifdetails im Einzelnen:

  • Internet-Flat
  • 8 GB/Monat mit lte maximaler LTE-Geschwindigkeit danach 64 kBit/s
  • Internet-Flat in der gesamten EU mit 8 GB/Monat Highspeed-Volumen
  • 1&1 Triple-SIM, Enthält drei Kartenformate: Mini-, Micro- und Nano-SIM
  • Ohne Mindestvertragslaufzeit, für 24,99 €/Monat

Wir haben uns von der Überlegung leiten lassen, dass wir garantiert nicht mit den üblichen von mitbewerbern angebotenen 1 oder 2 GB im Monat auskommen werden. Und wir wollten keinen Laufzeitvertrag haben, da wir die weitere Entwicklung im Internetmarkt nicht abschätzen können.

Jedenfalls werden wir jetzt zumindest nicht gleich nach ein paar Tagen an die Kapazitätsgrenze herankommen (Filme streamen wir nicht). Hoffentlich.

Stay tunded...


Kommentare

Keine Kommentare veröffentlicht.
Wird geladen...
Unterstütze unsen Blog

Unterstütze uns mit Deiner Bestellung bei Amazon

Solltest Du auf die Idee kommen, unseren Blog mit einem kleinen Beitrag, den wir für ein veganes Eis oder ein paar Luna-Leckerchen benutzen können, unterstützen zu wollen, hast du hier die Möglichkeit, ebenjenes zu tun, während Du bei Amazon einkaufst, ohne dass Du auch nur einen Cent mehr bezahlen musst. Und das geht so:

Die einfachste Möglichkeit ist, auf den hier angegebenen Link zu klicken und damit die Amazon Startseite aufzurufen. Egal, was Du daraufhin bei Amazon einkaufst, bekommen wir 1-10% des Umsatzes als Provision vergütet. Siehe hierzu bitte auch unsere Gedanken, die wir in einem extra Posteintrag dargelegt haben.

Wenn Du möchtest, kannst du dann zum Beispiel die Reiterfläche anklicken und in die Lesezeichenzeile hineinziehen. Und schon bist du jedesmal, wenn du Amazon über dieses Lesezeichen aufrufst, dabei, uns etwas Gutes zu tun.

Natürlich kannst Du auch alternativ bei jedem Einkauf bei Amazon erst unsere Seite aufrufen und dann über die entsprechende Schaltfläche zu Amazon gelangen.

HIER GELANGST DU DIREKT ZUR AMAZON-SEITE

Vielen Dank :-)

Abonnieren
RSS
Archiv